∞ geplant

 

∞ gebaut

 

∞ übersetzt

 

∞ durchdacht

 

∞ architektur

Werkschau

Projekte

schröckenfuchs∞architektur

Teamwork

Inspiration

Antrieb

∞ Art des Denkens und Handelns

mehr dazu

Unsere Kunden sind uns wichtig. Wir erkunden Ihre architektonischen Träume, Vorstellungen und Ansprüche und schaffen Räume, die stimmungsvoll sind, die sich zu einem Ganzen fügen, die Ihr Geld wert sind, die einen Dialog mit dem Ort eingehen und mit dem Benutzer harmonisieren.

Dazu benötigen wir einen präzise umrissenen Auftrag, verbunden mit emotionalen Wünschen und möglichst schon gewürzt mit einem konkreten Ort. Sollten Sie diesen noch nicht für sich entdeckt haben, unterstützen und beraten wir Sie auch gerne bei der Suche. Es sind Ihre Wünsche, Anliegen und Informationen, die den zündenden Funken für unsere Ideen entfachen, die brennende Leidenschaft für die Materie, die das Ergebnis charakteristisch macht. Architektur mit Persönlichkeit. Gebäude, die zu den Menschen passen, die sie beherbergen.

Durch die große Verantwortung, die wir der Architektur in jeder Hinsicht beimessen, ist uns ein ressourcenschonender Umgang mit Raum, Material und Energieverbrauch selbstverständlich. So nehmen wir uns auch gerne Zeit, bestehende Gebäude und Räume auf ihr Potential hin zu untersuchen und Sie sinnvoll und „schonungslos ehrlich“ zu beraten. Wir helfen Ihnen dabei, Erhaltenswertes zu bewahren und Nutzloses aufzugeben.

∞ Logik des Logos

mehr dazu

Lemniskate, Achterschlinge, Möbius-Schleife – was sehen Sie darin? Für die einen ist es das Zeichen für Unendlichkeit, für die anderen einfach nur eine hübsche Form. Energetiker nützen die „liegende Acht“, um ihren Klienten die Energie zurückzubringen oder etwas zu manifestieren. Für den Architekten, den räumlichen Denker, ist sie so vieles mehr.

Die Möbius-Schleife ist ein aus einer zweidimensionalen, ebenen Figur – einem Papierstreifen – geformtes dreidimensionales wirkendes Objekt. Sie entsteht durch verdrehen des Streifens entlang seiner Längsachse um 180 Grad und einem anschließenden Zusammenfügen der offenen Enden zu einem endlosen Band. Sie hat nur eine Oberfläche (zweidimensional) und entwickelt sich dennoch in den dreidimensionalen Raum.

Diese geometrische Sonderform ist für uns die Versinnbildlichung des Entstehungsprozesses gebauter Räume, die sich ausgehend von einer Idee als Entwurf auf dem Papier und im Laufe der anschließenden Planung in den Raum hinaus entwickeln. Das Ergebnis sollte einiges darstellen:  schön anzusehen und nicht banal, harmonisch und logisch in sich, einfach zu begreifen und doch komplex in der Wirkung und Wahrnehmung.

∞ Philosophie der Architektur

mehr dazu

Architektur ist nicht Kunst und nicht Wissenschaft. Architektur ist Idee und Stoff. Architektur folgt dem menschlichen Maßstab und unterwirft sich den Gesetzen der Physik. Architektur nimmt Einfluss auf alle Wahrnehmungsebenen. Die Zutaten von Architektur sind somit Ort, Proportion, Material, Licht, Schall, Ingenium und alles dazwischen.

Architektur entsteht nicht von selbst, sie ist auch nie nur Idee, sondern ebenso Prozess, denn die Erschaffung von Räumen bedarf zumeist der Mithilfe vieler Beteiligter, sowohl in der Planung, als auch in der Ausführung, und ebenso oft erfüllt Architektur einen Zweck in Verbindung mit einem Bauherrn (Besteller), der den Rahmen in künstlerischer und finanzieller Hinsicht prägt.

Architektur ist durch seine Stofflichkeit immer präsent. Sie strukturiert auch die Räume derer, die nicht mit der Herstellung beschäftigt waren, sie trägt somit zum Zusammenleben bei, positiv wie negativ, vordergründig wie subtil, und übernimmt dadurch eine große Verantwortung. Man kann sagen, dass sich Architektur nie ganz einem öffentlichen gesellschaftlichen Auftrag entziehen kann.